Blog
Jan 30

Machen Sie sich glücklich!

Einfaches Glück

Es gibt eine Reihe von Verhaltensweisen, die nachweislich Glücksgefühle herbeiführen und die problemlos in das Alltagleben integriert werden können.

  • Lächeln Sie.

Es sollte kein kurzes, unbemerktes Lächeln sein, sondern mindestens 30 Sekunden dauern, wie Forscher nahelegen. Versuchen Sie dabei, sich eine Situation vorzustellen, die ein echtes Lächeln verursachen würde. Vielleicht haben Sie gerade unvermutet einen guten Freund getroffen oder einen sehr guten Witz gehört. Damit Sie nicht darauf vergessen, können Sie z. B. Ihr Handy so programmieren, dass Sie etwa jede Stunde daran erinnert werden.

  • Sitzen Sie aufrecht.

In einer Untersuchung am Colorado College wurden die Teilnehmenden zufällig auf zwei Gruppen verteilt und gebeten, auf ihrem Stuhl entweder gerade oder zusammengesackt zu sitzen. Alle bekamen dann einen Mathematiktest und wurden gebeten, ihre Stimmung einzuschätzen. Diejenigen, die aufrecht gesessen hatten, waren viel glücklicher als jene, die zusammengesackt dasaßen. Zusätzlich erzielten sie eine höhere Punktezahl beim Mathe-Test.

  • Handeln Sie so, als ob Sie glücklich wären.

Forschungen an der Universität Bielefeld haben gezeigt, dass sich glückliche Menschen ganz anders bewegen als unglückliche Menschen. Gehen Sie daher entspannter, indem Sie Ihre Arme etwas mehr schwingen und Ihren Schritt etwas mehr federn lassen. Wenn Sie sich unterhalten, steigern Sie den Ausdruck Ihrer Handbewegungen, nicken Sie stärker, wenn andere sprechen, zeigen Sie eine größere Variationsbreite in Ihrer Stimmlage und schütteln Sie die Hand fester. Wenn Sie diese Verhaltensweisen in Ihren Alltag integrieren, wird sich Ihr Glücksempfinden erhöhen. Sagt die Wissenschaft.