Blog
Sep 12

Älter werden? Liken!!!

Was ist gut beim Älterwerden?

Die gute Nachricht: Mit zunehmendem Alter nehmen Ihr Selbstbewusstsein und Ihre Zufriedenheit zu. Das ist einer der Vorteile, wenn Sie älter werden. Es gibt aber auch noch viele andere:

  • Sie wissen, was Sie können.

    Ob Fachgespräch, Reiseerfahrungen oder das perfekte Menü zaubern: Es gibt garantiert mehrere Gebiete, auf denen Ihnen keiner etwas vormachen kann. Das ist ein beruhigendes Gefühl.

  • Sie wissen, was Sie leisten können.

    Deshalb können Sie gut einschätzen, was Sie sich noch vornehmen, was Sie sich aufbürden und was Sie wie gut und wie schnell noch schaffen können. Das hilft Ihnen, sich vor unrealistischen Anforderungen zu schützen und sich selbst nicht zu überfordern.

  • Sie wissen, worauf Sie sich bei sich selbst verlassen können.

    Daher können Sie in herausfordernden Situationen wesentlich gelassener und souveräner agieren als in jüngeren Jahren.

  • Sie wissen, dass Ihre Zeit kostbar ist.

    Deshalb überlegen Sie sich genauer als früher, welche Aufgaben Sie übernehmen und worauf Sie gerne verzichten können – und auch, mit welchen Menschen Sie Ihre Zeit (nicht mehr) verbringen wollen.

  • Sie wissen, was für Sie wichtig ist.

    Neben beruflichem Erfolg, Geld und Ansehen werden andere Werte wie menschliche Bindungen wichtiger als früher. Und: Solange die Bedürfnisse der anderen nicht grundsätzlich Vorrang vor Ihren eigenen haben, werden Sie Ihre vielfältigen Beziehungen, die Sie über die Jahre gepflegt haben, als wertvollen Schatz empfinden.

Veränderungen akzeptieren

Wir ändern uns – ob wir wollen oder nicht. Sehen Sie das nicht allein als Verlust, sondern als Chance. Die simple Frage heißt: Was bringen Ihnen einzelne Veränderungen an möglichen Vorteilen? Nutzen Sie die Chance, dass der Wandel ja nicht von heute auf morgen, sondern allmählich vor sich geht. Nehmen Sie sich ältere Menschen als Vorbild.

Neue Vorhaben planen

Die geänderten zeitlichen und oft auch finanziellen Möglichkeiten schaffen Voraussetzungen, um neue Ziele in Angriff zu nehmen. Fragen Sie sich, was Sie unbedingt noch erreichen oder ausprobieren wollen. Ob es eine bestimmte Reise ist oder das Schreiben „Ihres“ Buches, ob Sie alte Freundschaften wieder auffrischen, ein Ehrenamt übernehmen oder sich mit Bienenzucht beschäftigen wollen.

Neue Dinge angehen

Allzu oft hört man, gerade von älteren Menschen, Aussagen wie „Nein, das ist nichts mehr für mich“. Bleiben Sie flexibel und gehen Sie Veränderung aktiv und offen an. Aber: Fangen Sie gleich damit an. Dann sind Sie für die Herausforderungen des Älterwerdens optimal gerüstet.

Yolo!

Das ist aktuelle Jugendsprache und bedeutet: „You only live once.“ Wie wahr.

Foto: Rainer Sturm / pixelio